Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Ringvorlesungen Ringvorlesung SoSe 2009 Prof. Dr. Albert Gerhards

Prof. Dr. Albert Gerhards

RV SoSe2009 Albert Gerhards

Montag, 18. Mai 2009
19:30 - 21:00 Uhr
HS 4, Hauptgebäude der Universität Bonn

Thema:
Pro quacumque necessitate. Katastrophenbewältigung in Gebetstraditionen
des Judentums und des Christentums


Aus der Sicht der Liturgiewissenschaft interessiert die Frage, wie
Katastrophenbewältigung in rituellen Formen ihren Niederschlag findet. Schon in
biblischer Zeit werden geschichtliche Erfahrungen in einen Deutehorizont
gestellt, der ein personales Gottesbild voraussetzt. Dabei entwickelt sich das
Gottesbild von einem archaischen Tun-Ergehens-Zusammenhang in Richtung
einer Vorstellung vom mitleidenden Gott. Dies wird anhand von Texten jüdischer
und christlicher Provenienz dargelegt.

Vortragender:
Prof. Dr. Albert Gerhards ist geschäftsführender Direktor am Seminar für Liturgiewissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn und Stellv. Vorstandsvorsitzender des Zentrum für Religion und Gesellschaft (ZERG).

Zum Vortrag von Prof. Dr. Albert Gerhards:
Artikel erschienen in der Kirchenzeitung Köln am 29. Mai 2009 , Ausgabe 22/09.

Artikelaktionen