Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Ringvorlesungen Ringvorlesung SoSe 2011 Prof. Dr. Albert Gerhards

Prof. Dr. Albert Gerhards

Gerhards

Dienstag, 07. Juni 2011
19:00 - 20:30 Uhr
Hörsaal VIII, Hauptgebäude der Universität Bonn

 

Thema:
Wo und wem ist die Muttergottes erschienen?

Erscheinungsgeschichten spielen im Christentum seit den Auferstehungserzählungen der Evangelien eine bedeutende Rolle. Auch über Erscheinungen von Heiligen, insbesondere der Mutter Jesu, wird schon früh berichtet. Die Kirchen waren meist eher zurückhaltend in der Anerkennung von solchen Visionen, doch ist einiges davon in die Lehre und die Liturgie eingeflossen. 
Die Vorlesung beleuchtete das Phänomen in seiner geschichtlichen Dimension und nannte theologische Kriterien für seine Beurteilung. 

Vortragender:
Prof. Dr. Albert Gerhards ist seit 1989 Professor für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Geschichte, Theologie und Praxis der Liturgie, Ökumene, Kirchenmusik, Kirche und Kunst, Judentum und Christentum.

Professor Gerhards ist seit der Gründung 2005 Mitglied und stellvertretender Sprecher im Vorstand des Zentrums für Religion und Gesellschaft. 

 
Artikelaktionen