Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Ringvorlesungen Ringvorlesung SoSe 2011 Prof. Dr. Wolfram Kinzig

Prof. Dr. Wolfram Kinzig

Kinzig

Dienstag, 24. Mai 2011
19:00 - 20:30 Uhr
Hörsaal I, Hauptgebäude der Universität Bonn


Thema:
Hatte Maria Magdalena mit Jesus ein Kind?

In dem Thriller „Sakrileg“ von Dan Brown wird behauptet, geheime antike und mittelalterliche Quellen sprächen von einem sexuellen Verhältnis zwischen Jesus und Maria Magdalena, dem auch ein Nachkomme entsprossen sei. Was hat es damit auf sich? Was wissen wir tatsächlich von der historischen Magdalena und ihrem Umgang mit dem Begründer des Christentums? Bei der Suche nach Antworten auf diese Fragen stößt man auf überraschende Erkenntnisse über die Bedeutung der Frauen in Jesu Umgebung. 

Vortragender:
Prof. Dr. Wolfram Kinzig lehrt seit 1996 als Professor für Alte Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. im Bereich der altkirchlichen Theologiegeschichte, der Geschichte der jüdisch-christlichen Beziehungen und der Geschichte der theologischen Wissenschaft im 20. Jahrhundert. 

Er ist seit der Gründung 2005 Mitglied und Sprecher des Vorstands des ZERG.

 
Artikelaktionen