Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Ringvorlesungen Ringvorlesung WiSe 2012/2013 PD Dr. Irmgard Rüsenberg

PD Dr. Irmgard Rüsenberg

Dienstag, 6. November 2012
19:30 - 21:00 Uhr
Hörsaal XV, Hauptgebäude der Universität Bonn


Thema:
Verbotene Lust. Grenzziehung und Selbstermächtigung im 2. Schöpfungsbericht

Nach Maßgabe psychologischer und anthropologischer Implikationen wird in der Paradieserzählung (Gen 2,4b-3,24) eine Grundstruktur dualer Ausdifferenzierung offengelegt. Demnach sind an äußeren und inneren Grenzziehungen Prozesse von Sozialisierung und Personalisierung ablesbar, für die Freuds Schichtenmodell u. a. die Verinnerlichung einer normativen Instanz anzeigt. Der Adam-und-Eva-Stich Albrecht Dürers von 1504 wird herangezogen, um die Übertretung des Speiseverbots als sexuelle Selbstermächtigung zu veranschaulichen, die in den Kontext eines übergreifenden Generationenkonflikts gestellt wird.


Vortragender:
Irmgard Rüsenberg ist als Privatdozentin am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn an der Abteilung für Ältere Germanistik tätig. Promotion 1991 in Düsseldorf. Habilitation 2003 in Wien. Forschungsschwerpunkte sind u. a.: das Nibelungenlied, Artusepik, mittelalterliche und frühneuzeitliche Mystik, Richard Wagner.

Artikelaktionen