Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Ringvorlesungen Ringvorlesung WiSe 2012/2013 Regina Höfer M.A.

Regina Höfer M.A.

Regina Höfer
Dienstag, 8. Januar 2013
19:30 - 21:00 Uhr
Hörsaal XV, Hauptgebäude der Universität Bonn

Thema:
Weisheit und Mitgefühl - Tantra in der tibetischen Kunst

Der Vortrag untersucht die sexuelle Symbolik des buddhistischen Tantrismus anhand der traditionellen tibetischen Kunst. Weibliche und männliche Gottheiten repräsentieren in diesem Kontext „Weisheit“ und „Mitgefühl“. Deren Vereinigung stellt das Heilsziel dar und wird in der Kunst explizit dargestellt
. Auch die populäre Rezeption des Tantra bzw. Neo-Tantra seit den 1970er Jahren im Westen und deren exotistische Auswüchse kommen zur Sprache.


Vortragender:
Regina Höfer, M.A., ist Kunsthistorikerin mit dem Schwerpunkt indische und tibetische
Kunst sowie Kuratorin. Sie studierte an der Universität Bonn und der School of Oriental and African Studies, Universität London. Momentan ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte, Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn. Zuvor war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien und am Center for Interdisciplinary Research and Documentation of Inner and South Asian Cultural History, ebenfalls Wien, tätig. Weiterhin war sie Assistenzkuratorin am Museum für Asiatische Kunst in Berlin und am Museum für die Archäologie des Eiszeitalters, Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz.
Aktuell arbeitet sie zur Sammlungsgeschichte indischer Kunst des 19. Jhd. Ihre Forschungsinteressen sind historische indische Fotografie, Global Art, moderne und zeitgenössische tibetische Kunst, Museumstheorie, Sammlungsgeschichte asiatischer Kunst / Museen in Asien sowie ethnologische Fragestellungen.

Homepage: http://ghilman.ioa.uni-bonn.de/~aikhiwi/Hoefer_de/

 

Artikelaktionen